Mitarbeiter­zufriedenheit

Das Umfeld bestimmt die Zufriedenheit

Die funktionale und ästhetische Qualität eines Büros hat entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeiter. Ein gut geplantes Gebäude fördert die Kommunikation und bietet ein inspirierendes und dynamisches Umfeld, das sich der zunehmenden Projektausrichtung der Arbeitswelt anpassen kann. Diese Mitarbeiterorientierung ist auch vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels wichtig. Denn nur wer seine Mitarbeiter ernst nimmt und auf ihre Bedürfnisse eingeht, hat im Kampf um die besten Köpfe eine Chance.

ergonomisch und funktional hochwertige Einrichtung

Planung unter Einbeziehung der Mitarbeiter

Ermöglichung von neuen Arbeitsweisen

Die Erwartungen an das Büroumfeld steigen

Unternehmen müssen heute mehr bieten als nur finanzielle Anreize. Was mit der „Generation Y“ begann, setzt sich bei der „Generation Z“ noch drastischer fort: Alle MitarbeiterInnen, auch die Millennials und ihre Nachfolgegeneration möchten sich im Büro wohlfühlen. Sie erwarten optimale klimatische Bedingungen und eine angenehme Akustik genauso wie die Möglichkeiten je nach Situation unterschiedlich arbeiten zu können. Veraltete Büroarchitekturen – wie starre Zweier- und Dreier-Büros, aufgereiht an langen Fluren – schrecken sie ab. Derartige Arbeitsplätze symbolisieren das Hierarchie- und Silodenken vergangener Zeiten. Zugleich behindern sie Informationsflüsse und erschweren die Unternehmensentwicklungen.

Atmosphäre ist ein komplexes Zusammenspiel zahlreicher Faktoren

Neben dem Layout der Raumstruktur und der Ergonomie, Funktionalität und Ästhetik der Inneneinrichtung müssen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre am Arbeitsplatz weitere Faktoren berücksichtigt werden. Vor allem die Akustik ist eine Herausforderung bei der Planung von offenen Büros. Dazu kommen die Integration der IT und das je nach Situation optimale Licht sowie das Klima.

Veränderungsprozesse aktiv begleiten

Doch nicht nur die Erwartungen der Mitarbeiter an das Büroumfeld steigen. Die Arbeitsweise vieler Unternehmen wandelt sich gerade grundlegend. Anstelle von festen Abläufen und Prozessen treten flexible, temporäre und dynamische Projekte. Das stellt auch die Mitarbeiter vor Herausforderungen. Die Einbeziehung der Mitarbeiter in den zukünftigen Umbauprozess ist daher ab dem ersten Tag, an dem Sie entscheiden, dass sich etwas ändern soll, unabdingbar. Wir beziehen die Wünsche und Anforderungen der Mitarbeiter direkt mit ein. So können wir die Veränderungen in ihrem Büroumfeld erfolgreich umsetzen und Arbeitsweisen nachhaltig positiv verändern.