Flächenoptimierung

Neue Möglichkeiten erschließen

Wachstum am gleichen Standort, Zusammenlegen von zuvor räumlich getrennten Abteilungen oder Reduzieren und Untervermieten von aktuell nicht benötigten Flächen: die Gründe für eine Flächenoptimierung können ganz verschieden sein. In jedem Fall ermöglicht ein gut geplantes Gebäude erheblich mehr Flexibilität und sorgt gleichzeitig für ein besseres Arbeitsklima und höhere Mitarbeiterzufriedenheit

Analyse von Flächenbedarf und -potenzialen

Optimierung der Raumstrukturen für Bestandsgebäude und Neubauten

Ganzheitliche Betrachtung: Mitarbeiterzufriedenheit – Wirtschaftlichkeit – Flexibilität

Ein ganzes Haus als Arbeitsplatz

Viele Bürogebäude folgen einem starren Layout: 2er- und 3er-Büros, lange und dunkle Flure und viel zu wenig Besprechungsräume. Moderne Bürogebäude nutzen dagegen das gesamte Gebäude und schaffen vielfältige Möglichkeiten für unterschiedliche Arbeitsweisen. Loungebereiche und Teeküchen, die auch zum Arbeiten in entspannter Atmosphäre genutzt werden können, Rückzugsbereiche für konzentriertes Arbeiten oder vertrauliche Gespräche, offene Bereiche für kommunikatives Arbeiten im Team oder Wände als Moodboards laden dazu ein, den eigenen Schreibtisch zu verlassen und neue Sichtweisen einzunehmen.

Moderne Flächenkonzepte ermöglichen eine bessere – und intensivere – Nutzung

Unsere modernen Flächenkonzepte teilen die Bürofläche wesentlich effizienter und flexibler auf. Hoch schalldämmende Glastrennwände ermöglichen eine Verdichtung der Arbeitsplätze, die nicht als beengt wahrgenommen wird. Zusätzlich schaffen wir Besprechungsräume, Meetingpoints und Loungebereiche, die die Mitarbeiter-kommunikation spürbar verbessern und neue Arbeitsweisen ermöglichen. So entsteht deutlich mehr Nutzen für alle, bei wesentlich mehr Arbeitsplätzen auf gleicher Fläche.

Fläche zu sparen heißt nicht, an Qualität zu sparen

Veränderungen erzeugen Verunsicherung, insbesondere wenn sie von den Mitarbeitern als Einsparungen wahrgenommen werden. Unsere Konzepte stellen deshalb die Mitarbeiter und ihre Arbeitsabläufe in den Mittelpunkt. Die langfristig eingesparten Fixkosten an Miete und Nebenkosten kommen durch höherwertige Ausstattung und zusätzliche Gemeinschaftsbereiche den Mitarbeitern wieder zugute. Durch die frühzeitige Einbindung der Mitarbeiter und des Betriebsrats in den Analyse- und Planungsprozess sorgen wir zusätzlich für Akzeptanz und Motivation.

Referenzprojekt: Neubau Markilux, Emsdetten

Unsere Analyse der Flächenwirtschaftlichkeit zeigte bei der Betrachtung aller Aspekte, dass für markilux die Investition in eine eigene Immobilie langfristig deutlich sinnvoller ist als die dauerhafte weitere Anmietung des bisher genutzten Gebäudes.