markilux-gebaeude

Neubau statt Renovierung

markilux, Emsdetten

Zu Beginn des markilux-Projekts erhielten wir den Auftrag, ein neues Flächennutzungskonzept für ein angemietetes Gebäude aus den Sechzigerjahren zu erstellen. Hier arbeiteten damals rund 100 Vertriebsmitarbeiter. Wir sollten die drei Etagen analysieren und Szenarien für eine flexiblere Nutzung entwickeln. Während der Verhandlungen mit dem Vermieter reifte jedoch die Idee eines Neubaus, in dem der Vertrieb und die Technik wieder an einem Standort zusammengeführt werden könnten.

  • 3.200 m² Nettogrundfläche, davon
  • 700 m² Ausstellungs- und Schulungsbereiche
  • bis zu 150 Arbeitsplätze (aktuell 122 AP)
  • 45 Meeting- und Rückzugsbereiche
  • Bauzeit: 9 Monate (+ 3 Monate Abriss des Altbestandes auf Grundstück)
  • Fertigstellung: 2017

Warum nicht gleich neu bauen?

Unsere Analyse der Flächenwirtschaftlichkeit zeigte bei der Betrachtung aller Aspekte, dass für markilux die Investition in eine eigene Immobilie langfristig deutlich sinnvoller ist als die dauerhafte weitere Anmietung des bisher genutzten Gebäudes.

Auf dem Firmengelände wurde schließlich auf der Grundfläche eines alten, renovierungsbedürftigen Gebäudes ein hochmoderner Neubau realisiert. Die rund 3.500 Quadratmeter Bürofläche sind auf eine digitale Arbeitsweise zugeschnitten und flexibel einsetzbar. Das Gebäude ist so dimensioniert, dass es Wachstum auf bis zu 150 Mitarbeiter ermöglicht. Ganz nach unserer Maxime „von innen nach außen“ zu planen, haben wir das Gebäude in Zusammenarbeit mit einem namhaften Systembauunternehmen realisiert.

Einzug nach neun Monaten

Die Fertigstellung des Gebäudes erfolgte im Herbst 2017 – nach nur neun Monaten reiner Bauzeit. Dabei haben wir markilux bei allen Schritten begleitet: von ersten Überlegungen zur Optimierung der bisherigen Mietflächen über die Entscheidung für den Neubau bis zur Realisierung des gesamten Innenausbaus sowie der Einrichtung. Für ein optimales Raum- und Arbeitsklima haben wir Glastrennwände, Teeküchen, eine große Cafeteria, Steh- und Hängeleuchten, Akustikelemente sowie das gesamte lose Mobiliar geliefert.

Die offene Bürolandschaft lässt gleichzeitig sowohl konzentriertes wie serviceorientiertes Arbeiten zu. Durch kurze Wege zwischen den vorher getrennten Abteilungen ermöglicht sie eine zeitgemäße enge Kommunikation. So punktet markilux auch bei der Attraktivität als Arbeitgeber.